Neuigkeiten und Veranstaltungen rund um Teilqualifizierungen

Neuigkeiten zu Teilqualifizierungen

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten und Starttermine. 

Für aktuelle Termine und Veranstaltungen rund um Teilqualifizierungen scrollen Sie nach unten oder klicken Sie HIER.

Laufende Expert*innen-Workshops für neue TQ

 Aktuelle Expert*innen-Workshops zu TQ Eisenbahner im Betriebsdienst: Fachrichtung Lokführer und Transport, Verkäufer*in und Gärtner*in im Garten- und Landschaftsbau

Bereits sechs abgeschlossene Teilqualifizierungen
ETAPP ist Teil der "Nationalen Weiterbildungsstrategie"

ETAPP wird in der "Nationalen Weiterbildungsstrategie" des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales sowie des Bumdesministeriums für Bildung und Forschung explizit aufgeführt (S. 47/48)

ETAPP goes Twitter

Folgen Sie uns gerne auf www.twitter.com/ETAPP_TQ

ETAPP entwickelte TQ-Strukturvorlage

Die von ETAPP entwickelte TQ-Strukturvorlage wurde mit den Projekten Chancen Nutzen! und BIBB-TQ diskutiert und akzeptiert

ETAPP arbeitet projektübergreifend mit den BMBF-geförderten Projekten „Chancen Nutzen!“

Seit 1. Dezember 2020 arbeitet ETAPP projektübergreifend mit den BMBF-geförderten Projekten „Chancen Nutzen!“ (DIHK Service GmbH) und „BIBB-TQ“ (Bundesinsitut für Berufsbildung) zusammen, um das gemeinsame Ziel von bundesweit einheitlichen Standards in den Teilqualifikationen und die Vision von 2022 zu erreichen

Termine in der Übersicht

Bevorstehende Veranstaltungen

Fachkräftesicherung mit TQ - Berufe im Fokus

Herzlichen Willkommen zu unserem monatlichen Beratungsformat!

In informativen Webinaren (Dauer ca. 1 Stunde) erfahren Sie alles über das Qualifizierungsinstrument der Teilqualifizierung sowie über das gesetzte Schwerpunkthema. Im Anschluss stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Eine Anmeldung zum Event ist über LinkedIn möglich. 

Weitere Informationen sowie den Zugangslink finden Sie HIER.

TQ-Aktionstage 2024 ~ 11.06-13.06.2024

Auch in diesem Jahr laden die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekte „ETAPP – Teilqualifikation als Mittel zur Fachkräftesicherung und Transformationsbegleitung“ (Bildungswerke der Wirtschaft), „Chancen nutzen! Mit Teilqualifikationen Richtung Berufsabschluss“ (DIHK Service GmbH) und “TQHW - Teilqualifizierungen im Handwerk” (ZWH) deutschlandweit zu verschiedenen Aktionen in vielen Regionen rund um das Thema Teilqualifikationen (TQ) ein.

Die Bildungswerke der Wirtschaft sowie die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH bieten zahlreiche Präsenz- und Online-Veranstaltungen an, welche Sie umfassend und schwerpunktbezogen über TQ informieren.

Die Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie HIER.

Teilqualifizierung im digitalen Umfeld - TQdigital im Fokus

Herzlichen Willkommen zu unserem monatlichen Beratungsformat!

In informativen Webinaren (Dauer ca. 1 Stunde) erfahren Sie alles über das Qualifizierungsinstrument der Teilqualifizierung sowie über das gesetzte Schwerpunkthema. Im Anschluss stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Eine Anmeldung zum Event ist über LinkedIn möglich. 

Weitere Informationen sowie den Zugangslink finden Sie HIER.

Fachkräfteeinwanderung und Teilqualifizierung - TQplus im Fokus

Herzlichen Willkommen zu unserem monatlichen Beratungsformat!

In informativen Webinaren (Dauer ca. 1 Stunde) erfahren Sie alles über das Qualifizierungsinstrument der Teilqualifizierung sowie über das gesetzte Schwerpunkthema. Im Anschluss stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Eine Anmeldung zum Event ist über LinkedIn möglich. 

Weitere Informationen sowie den Zugangslink finden Sie HIER.

Teilqualifizierung - Die Lösung gegen den Fachkräftemangel

Herzlichen Willkommen zu unserem monatlichen Beratungsformat!

In informativen Webinaren (Dauer ca. 1 Stunde) erfahren Sie alles über das Qualifizierungsinstrument der Teilqualifizierung sowie über das gesetzte Schwerpunkthema. Im Anschluss stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Eine Anmeldung zum Event ist über LinkedIn möglich. 

Weitere Informationen sowie den Zugangslink finden Sie HIER.

Deutscher Arbeitgebertag - #DAT2024

Bisherige Veranstaltungen

Fachkräfte gewinnen - Veranstaltung Südwestmetall

In einer Präsenzveranstaltung der Südwestmetall, wird mit verschiedenen Teilnehmern darüber diskutiert wie man dem Fachkräftemangel durch qualifizierte Anlernkräfte begegnet.


Viele Unternehmen suchen Fachkräfte. Um sie zu bekommen kann man mehr bezahlen wie die Wettbewerber und in einigen Unternehmen gibt es sogar Prämien für geworbene Mitarbeiter. Daran sieht man, wie angespannt die Lage ist. Nun kann man sich überlegen, ob man Fachkräfte durch Geld gewinnt oder ob man durch (teil)qualifizierte Anlernkräfte versucht, das Produktionsprogramm zu erfüllen. Dazu sind natürlich mehrere Maßnahmen notwendig, die die Arbeitsorganisation und Führung betreffen. In einer Präsenzveranstaltung am

Themen:

Wie müssen Arbeitsinhalte, Arbeitsunterlagen und Einarbeitungsprozesse angepasst werden? Angelernte Mitarbeiter haben nicht das Fachwissen wie Facharbeiter. Somit müssen Arbeitsunterlagen zielgruppengerecht erstellt werden. Auch können sie nicht so flexibel eingesetzt werden. Dies hat Einfluss auf die Arbeitsorganisation und Führung. Welche Qualifizierungsmöglichkeiten und Förderungen gibt es?

Deutscher Arbeitgeber Tag 2021 coronabedingt abgesagt

Die BDA verschiebt ihren diesjährigen in Berlin geplanten Arbeitgebertag ins kommende Jahr. Grund sind die gestiegenen Corona-Zahlen in Deutschland und der Rat von Robert- Koch-Institut und Bundesregierung, Großveranstaltungen möglichst abzusagen.

Beim DAT sind Spitzenvertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vertreten und diskutieren in einem intensiven Gedankenaustausch über Impulse für Reformen im Bereich der Wirtschaft und der Politik.

Infos zum DAT 2021 und den diesjährigen Speakern finden Sie unter: www.deutscher-arbeitgebertag.de

Aktionswoche der Bundesagentur für Arbeit zum Thema berufliche Orientierung und Weiterbildung

In der Aktionswoche vom 15.11. bis 19.11.2021 können Sie sich bei zahlreichen Veranstaltungen zu verschiedenen Themen rund um die Berufswelt informieren. Nutzen Sie die Woche der Weiterbildung der Bundesagentu für Arbeit. Es erwarten Sie zahlreiche Online Veranstaltungen rund um die Themen Qualifizierung, Trends auf dem Arbeitsmarkt und berufliche Weiterbildung. 

Weitere Infos unter:

www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-nrw/aktionswoche

Herausforderung Fachkräfte - Sind Teilqualifikationen ein Weg zur Sicherung von Fachkräften in Unternehmen 4.0?

Dialogveranstaltung in der Reihe "Macher*innen und Problemlöser*innen" (DIHK Service GmbH)

Ein spannender Austausch zum Thema TQ mit 

  • Angelika Block-Meyer, Leiterin des Referats "Ordnung der berufliche Bildung; BIBB" im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Maike Bielfeldt, Hauptgeschäftsführerin IHK Hannover 
  • Sebastian Borchers, Head of CITT (Continental Institut für Technologie und Transformation)

unter der Moderation von Sofie Geisel, Geschäftsführerin DIHK Service GmbH.

Die Redner*innen zeigten, wie und wo Teilqualifikationen bereits gut funktionieren. Als flexibles Qualifizierungsinstrument kann TQ einen wertvollen Beitrag im Spannungsfeld der Digitalisierung und Automatisierung leisten. Teilqualifizierungen sind dabei keineswegs als Ersatz zur dualen Ausbildung gedacht. Vielmehr bieten sie eine Möglichkeit, Beschäftigungsfähigkeit zu sichern und dem technologischen Wandel zu begegnen. Einig ist man sich, dass sowohl Akzeptanz als auch Bekanntheitsgrad der TQ erhöht werden müssen. Der Erfolg hängt dabei unmittelbar mit einer bundesweiten Standardisierung von TQs ab. Das ist auch das Ziel der vom BMBF geförderten Projekten "Chancen Nutzen" (DIHK Service GmbH), "BIBB-TQ" (Bundesinstitut für Berufsbildung) und  "ETAPP - mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss".

Web-Konferenz: „Mit flexibler Qualifizierung in die #ZukunftderArbeit – Chance für beruflichen Aufstieg und Fachkräftesicherung"

Die OECD richtet gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung eine virtuelle Veranstaltung aus, in der die flexible Qualifizierung im Kontext des Strukturwandels sowie der Fachkräftesicherung zusammen mit Expert*innen aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutiert wird. 

ETAPP, vertreten von der Projektleitung Martina Tetz nimmt aktiv am Panel II teil: “Wie können Teilqualifikationen erfolgreich umgesetzt werden” 
 
Weitere Infos und Programm 

Wann: 11. Oktober 2021, 13:00 bis 15:30 Uhr 

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung sowie weitere Informationen finden Sie im Blog des OECD Berlin Centre.

Impulsvortrag bei der Jubiläumstagung der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft (dgh) e.V. im Workshop “Durch Teilqualifizierung Fachkräfte gewinnen - Rückblick, Einblick, Ausblick”

Der Fachkräftemangel ist allgegenwärtig und betrifft den hauswirtschaftlichen Arbeitsmarkt in großem Ausmaß. Unternehmen, die haushaltsnahe Dienstleistungen (HDL) anbieten, berichten von einer steigenden Angebotsnachfrage mit langen Wartelisten potenzieller Kundinnen und Kunden, die nicht bedient werden können. Auch in sozialen Einrichtungen werden immer häufiger Kräfte gesucht, die keine vollumfängliche hauswirtschaftliche Ausbildung benötigen. Dennoch braucht es in all diesen Bereichen adäquat qualifiziertes Personal. Einen wichtigen Baustein dafür liefert der Referenzrahmen „(Teil)Qualifizierung für haushaltsnahe Dienstleistungen und Hauswirtschaft“. Die Teilqualifizierung ermöglicht es, Personen durch ein modulares Angebot passgenau zu qualifizieren. . Ein Jahr nach Entwicklung und Veröffentlichung des Konzeptes soll die Umsetzung von Bildungsangeboten in der Praxis beleuchtet und diskutiert werden.  

 Das Projekt “CasaNova” führt bereits Qualifizierungen nach dem gemeinsamen Referenzmodell und ETAPP Standard durch und berichtet aus der Praxis. Mila Anthofer (ETAPP-Projektkoordination) fasst die Erkenntnisse aus dem Projekt ETAPP zusammen und gibt Impulse für die operative Umsetzung. 

Flyer zum Workshop 

Projektvorstellung und Diskussion bei der Sitzung des Arbeitsbereichs Hauswirtschaft, IHK Berlin

Der Arbeitskreis der zuständigen Stellen im Bereich Hauswirtschaft trifft sich zum jährlichen Austausch in Berlin.  Die Zuständigkeit im Berufsbild Hauswirtschafter*in ist landesrechtlich unterschiedlich geregelt. Umso wichtiger sind bundesweite Standards bei der Qualifizierung. Vor diesem Hintergrund stellen Martina Tetz (ETAPP-Projektleitung) und Liudmila Anthofer (ETAPP-Projektkoordination) Teilqualifizierung und die Zielrichtung von ETAPP vor.  

Vorstellung des Projekts ETAPP beim digitalen Austausch der BA

Liudmila Anthofer, ETAPP-Projektkoordinatorin, informiert im Rahmen des regelmäßigen Austausches der Regionaldirektion Sachsen mit den Sächsischen Bildungsdienstleistern über den aktuellen Stand bei ETAPP und über Teilqualifikationen im Rahmen der Nationalen Weiterbildungsstrategie.

11.05.2021
Teilqualifizierung als Thema auf der Bildungsmesse didacta

Susanne Mauser-Kick, Leiterin Produktmanagement Fort- und Weiterbildung der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz), wird unter anderem über Teilqualfizierung als Qualifizierungsmaßnahme auf dem Forum "Berufliche Bildung: Nachqualifizierung zielgruppengerecht, betriebsnah und digital" am 11.05.2021, 16:00-16:45 Uhr, referieren.

Teilqualifizierungen sind notwendig für die Unternehmen, denn sie sind "zielgruppengerecht, betriebsnah und digital". Wir berichteten im Nachgang auf unserem Twitter-Account 

 

Wenn Sie die didacta verpasst haben, finden Sie auf bildungsklick.de/tv einen Überblick aller Beiträge. Hier kommen Sie direkt zum Thema Nachqualifizierung. 

 

28.04.2021
TQ-Vortrag auf der Fraueninfobörse in Ludwigsburg

Seit 11 Jahren informiert und bestärkt die Infobörse für Frauen alle Interessierten. Aufgrund der immer noch andauernden Pandemie findet die 11. Infobörse für Frauen ausschließlich mit Online-Angebot statt. 

Die ETAPP-Projektleitung, Martina Tetz, informiert Wiedereinsteigerinnen über die Möglichkeiten der Teilqualifizierung im Rahmen der Ludwigsburger Fraueninfobörse. Der Vortrag "Teilqualifizierung? Ist das mein Neustart?" findet von 15:00 - 16:30 Uhr statt.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie unter: https://www.ludwigsburg.de/start/stadt_buerger/fraueninfoboerse.html

Folgen Sie uns: